Warum missionieren

Gott möchte das wir Menschen im Paradies mit Jesus regieren.

Jede Seele ist Gott wichtig. Gott liebt alle Menschen. Gott vergiebt uns.

Jeder Mensch sollte die Chance haben Gottes Geschenk annehmen zu können.

Wir Christen sehen uns als Geschwister im Herrn. Und aus diesen Gründen ist es wichtig die frohe Botschaft zu verbreiten und so viele Seelen wie möglich zu retten.

Es liegt aber jedem Christen fern irgend jemand zu irgend etwas zu zwingen. Denn dann würden Sie gegen Gottes Wille handeln. Gott selbst hat uns den freien Willen gegeben. Gott will das wir freiwillig eine Beziehung zu ihm aufbauen. Denn liebe ist frei und ungezwungen.

Erklärung Begriff Mission.(Quelle: Wikipedia)

Der Begriff Mission leitet sich von lateinisch missio (Sendung) ab und bezeichnet die Verbreitung des christlichen Glaubens (Evangelium), zu der zunächst jeder getaufte Christ berufen ist. Besonders wird diese Aufgabe entsandten Missionaren („Sendboten“) zugeschrieben. Mission ist als allgemeiner christlicher Auftrag zu verstehen, richtet sich aber oft auf bestimmte Gebiete oder Zielgruppen und verfolgt das Ziel, Menschen mit der Botschaft Jesu Christi in Berührung zu bringen. Eine persönliche Hinwendung der Zuhörer zu Jesus Christus bedeutet sowohl Rettung als auch Angebot für gelingendes, sinnerfülltes Leben. Die Entsendung und finanzielle Unterstützung von speziellen Missionaren geschieht durch eine kirchliche Institution, ein überkonfessionelles Missionswerk, eine einzelne christliche Gemeinde oder den persönlichen Freundeskreis der Missionare. Im 21. Jahrhundert ist global sowohl eine Intensivierung als auch eine Pluralisierung von Formen christlich-missionarischer Interaktionen zu beobachten.